top of page

Aktuelles :

Überschrift 1

Beratungsstellen :

Der Kanton Appenzell Innerrhoden hat mit folgenden Beratungsstellen eine Leistungsvereinbarung:

Schlachtviehpreis   KW  40

Beachten Sie auch die Anpassungen der Proviande-Wochenpreise Schafe ab Kalenderwoche 31/2023:

  • Weidelämmer WP ab 39.1 kg LG werden als LA mit Fettklasse 1 eingestuft.
    Abzug für Fettklasse 1: 70 Rp. / kg LG.

  • Gewichtsabzug für Weidelämmer WP mit 32.1 – 39.0 kg LG: 10 Rp. / kg LG.

  • Widderabzug für Weidelämmer WP: CHF 50.--.

Diese Anpassungen wurden von einer Arbeitsgruppe mit Vertretern der Schafproduzenten, des Schafhandels und der Verwerter erarbeitet und von der Kommission Märkte und Handelsusanzen sowie vom Proviande-Verwaltungsrat verabschiedet.

    Wichtige Info zur Schlachtviehannahm
Ihre selbständige Online-Tieranmeldung über die Internetseite der NSG (Nutz- und Schlachtviehgenossenschaft) www.viehanmeldung.ch vereinfacht die Anmeldeprozedur und hilft sehr, Fehler zu vermeiden. Zurzeit treffen etwa zwei Drittel der Tieranmeldungen an unsere Viehmärkte online ein. Gerne möchten wir diesen Anteil steigern und machen in diesem Jahr auf Initiative der NSG eine Bonusaktion.

Bei unserer Bonusaktion 2022 erhält jeder Lieferant in der Zeit vom 1. Juli 2022 bis zum letzten Markt 2022 einmal einen Bonus von Fr. 40.00 für ein online angemeldetes Tier*.

Falls Sie ihr Passwort nicht mehr wissen, klicken Sie bei der Anmeldung einfach auf Passwort vergessen! und Sie erhalten ein Neues auf Ihre, bei uns gespeicherte E-Mail-Adresse.

Ihre Online-Anmeldung ist eine grosse Unterstützung für uns!

 

Zudem neu: Rechtzeitig, das heisst bis am Montag in der Woche vor dem Markt angemeldete Tiere erhalten einen Bonus von Fr. 2.00, spätere Anmeldungen einen Abzug von Fr. 2.00.

 

*Der Bonus wird nur ausbezahlt, wenn das Tier auch tatsächlich am Markt aufgeführt wird.

Güllen - Ausbringen 

Auf der Temperaturtabelle sind immer die aktuellen Werte ersichtlich (www.ai.ch/duengen). Bitte informieren Sie sich auf der Homepage über die momentanen Bedingungen.
Sobald fünf Tage hintereinander die durchschnittliche Tagesmitteltemperatur unter 5 °C sinkt, beginnt die Vegetationsruhe.
Während der Vegetationsruhe ist das Güllen-Ausbringen nicht erlaubt.

Informationen zum Bewirtschaftungsjahr 2023

Bauernverband - Kopie (3).jpg

Bauernverband Appenzell I.Rh.

bottom of page